Veranstaltungsarchiv bis 2017

2017

7. Tagung "Muschelschutz in Bayern", 7. März 2017, Freising-Weihenstephan.
Informationen zum Programm werden in Kürze bekannt gegeben.
Anmeldungen zur Tagung erfolgen über die ANL.

Freshwater Mollusk Conservation Society (FMCS) - Biennial Symposium 26.-30. März 201, Cleveland, USA. Thema des Symposiums war "Ecosystems, Engineering, Valuation, and Practice: The Roles of Freshwater Mollusks in a Changing Environment". Weiterführende Informationen über die FMCS.

2016

16. März 2016: Tagung "Muschelschutz in Bayern", Freising

Aufgrund ihrer hervorragenden Indikatorfunktion und gleichzeitig stark rückläufiger Bestandszahlen spielen Großmuscheln eine bedeutende Rolle im Arten- und Gewässerschutz. Für den langfristigen
Schutz und Erhalt dieser stark gefährdeten Arten sind integrative Schutzkonzepte erforderlich,
die verschiedene Fachdisziplinen und Teilbereiche des Naturschutzes berücksichtigen. Im Rahmen der 7. Tagung für Muschelschutz in Bayern werden verschiedene Schutzstrategien sowie Projekte für bayerische und internationale Muschelpopulationen anhand von Fallbeispielen vorgestellt und diskutiert.

Die von der Koordinationsstelle für Muschelschutz und der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemeinsam organisierte Tagung findet in Freising am WZW Weihenstephan, Hörsaal 12, statt. Die Anmeldung erfolgt über die ANL.

Programm Muschelschutztagung

2015

  • 4.- 8. Oktober 2015: Tagung "Biology and Conservation of Freshwater Bivalves", Buffalo, USA

    Anmeldung zur Tagung sowie weitere Informationen unter http://greatlakescenter.buffalostate.edu/conference

  • 24.-26. November 2015: Tagung "Rearing of unionoid mussels", Clervaux, Luxembourg


    Für den langfristigen Schutz und Erhalt von stark gefährdeten Großmuschelarten werden insbesondere für die Flussperlmuschel seit mehreren Jahren Nachzuchtprogramme durchgeführt, die die genetische Diversität autochthoner Populationen bis zur Wiederherstellung geeigneter Lebensräume sichern sollen. Im Rahmen des Seminars werden verschiedene themenrelevante Aspekte beleuchtet, einschließlich zugrundeliegender genetischer Fragestellungen, Nachzuchtmethoden oder der Wiederansiedlung und dem Monitoring gezüchteter Tiere. Ziel dieser Veranstaltung ist ein fachlicher Austausch von Experten und am Muschelschutz interessierten Personen über die aktuellen Fortschritte im Bereich der Muschelnachzucht, um die aktuellen Methoden noch weiter zu optimieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung unter http://www.unio.lu/aktuelles/
  • 19. März 2015: Fachtagung für Muschelschutz, Freising - Weihenstephan

    Aufgrund ihrer hervorragenden Indikatorfunktion und gleichzeitig stark rückläufiger Bestandszahlen spielen Großmuscheln eine bedeutende Rolleim Arten- und Gewässerschutz. Der komplexe Lebenszyklus der Muscheln verbunden mit den hohen Ansprüchen an ihren Lebensraum erfordert dabei eine enge Verzahnung von wissenschaftlichen und praxisrelevanten Konzepten. Im Rahmen der 6. Fachtagung für Muschelschutz werden aktuelle wissenschaftliche Projekte vorgestellt, deren Ergebnisse die Grundlage für effektive Schutzstrategien bilden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Präsentation von Managementprojekten und Bestandsstützungsmaßnahmen aus dem In- und Ausland. Die von der KfM und der Akademie und Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemeinsam organisierte Veranstaltung findet in Freising, Campus Weihenstephan, Hörsaal 12, statt. Die Anmeldung erfolgt über die ANL . Programm Tagung Muschelschutz

2014

  • 11. März 2014, 5. Fachtagung für Muschelschutz, Freising -Weihenstephan: Muschelschutz im Spannungsfeld zwischen Gewässernutzung und Klimawandel – Herausforderungen in der Naturschutzpraxis

    Die vielfältige Nutzung der Gewässer durch den Menschen hat seit jeher weitreichende Auswirkungen auf die aquatische Biodiversität. Die anthropogene Beeinflussung aquatischer Biozönosen wird aktuell durch indirekt wirksame Faktoren, insbesondere infolge klimabedingter Umweltveränderungen weiter verstärkt. Die Komplexität der Anforderungen für die naturschutzfachliche Praxis im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Gewässernutzung und Artenschutz nimmt dadurch weiter zu. Ziel der 5. Tagung für Muschelschutz ist die Vorstellung aktueller Konfliktfelder in der Gewässernutzung – und pflege im Kontext des Muschelschutzes. Neue Ansätze für eine muschelverträgliche Gewässernutzung und innovativer Managementkonzepte unter Berücksichtigung veränderter Umweltbedingungen werden anhand konkreter Fallbeispiele vorgestellt und diskutiert.


    Die von der KfM und der Akademie und Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemeinsam organisierte Veranstaltung findet in Freising, Campus Weihenstephan, Hörsaal 12, statt. Die Anmeldung erfolgt über die ANL .
    Informationen zum Programm werden zeitnah online bekannt gegeben.

2013

  • 13.-15. November 2013, Internationale Fachtagung: Renaturierung von Flussperlmuschelgewässern - Artenschutzprojekt Oberösterreich; Schloss Weinberg, Kefermarkt,Mühlviertel

    Thema: Improving the Environment for the Freshwater Pearl Mussel –  CatchmentMeasures and River Rehabilitation.

    nähere Informationen zur Veranstaltung unter: flussperlmuschel.at

  • 21.- 28. Juni 2013 World Congress of Malacology (WCM), Sao Miguel, Azoren, Portugal

    18. Kongress der Unitas Malacologia (UM). Relevante Themen: Gains and losses of freshwater bivalves and their consequences for ecosystems.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der WCM:www.wcm2013.com

  • 10.-14. März 2013 Internationales "Symposium der Freshwater Mollusk Conservation Society" (FMCS) in Guntersville, Alabama, USA

    Thema: Species recovery and restoration - from concept to implementation. Weitere Informationen Finden Sie auf der Homepage der FMCS:

    http://molluskconservation.org/Events.html


  • 05. März 2013, Fachtagung: Strategien im Muschelschutz – Aktuelle Entwicklungen in Bayern und Europa

    Aufgrund ihrer hervorragenden Indikatorfunktion und gleichzeitig stark rückläufiger Bestandszahlen spielen Süßwassermuscheln eine bedeutende Rolle im Arten- und Gewässerschutz. Der hohe Nutzungsdruck auf Gewässer aller Art in Verbindung mit dem komplexen Beziehungsgefüge zwischen den Muscheln und ihrer Umwelt erfordern dabei integrative Schutzkonzepte. Im Rahmen der 4. Tagung für Muschelschutz in Bayern werden deshalb verschiedene Schutzstrategien für bayerische und internationale Muschelpopulationen anhand von Fallbeispielen vorgestellt und diskutiert. Das Hauptaugenmerk liegt dabei sowohl auf Habitatsanierungskonzepten als auch auf Artenhilfsprogrammen wie z.B. der halbnatürlichen Nachzucht bei Flussperlmuscheln, die zum kurzfristigen Erhalt von Populationen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die von der KfM und der Akademie und Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemeinsam organisierte Veranstaltung findet in Freising, Campus Weihenstephan, Hörsaal 12, statt. Die Anmeldung erfolgt über die ANL.

    Programm Fachtagung Muschelschutz 05. März 2013

2011

  • 13. Mai 2011, Habitat Restoration Seminar, Life Projekt Luxembourg

    Freshwater mussel population and especially the freshwater pearl mussel Margaritifera margaritfera belong to the most imperiled animals in central Europe. Many populations in Europe have disappeared or are close to become extinct. Freshwater mussels are vital for ecosystem functions and are a bioindicator for healthy freshwater systems. The only sustainable way to ensure the survival of these flagship species is to protect or to restore their natural habitats. Organized within the Life Nature Project the aim of the seminar is to present habitat restoration methods as they were carried out in different European countries throughout the last years. Most projects have a direct link with freshwater mussel protection.

    Latest news about the seminar can be found under Agenda at the internet site: www.margaritifera.eu

    Habitat_Restoration_Seminar.pdf
  • Sept. 2011: 27. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Limnologie e.V., DGL, vom 12.-16.09.2011 an der TU München Link hierLink zur Tagungshomepage: http://www.dgl2011.de
  • 03. März 2011: Fachtagung "Bisam und Biber – Bedrohung für unsere heimischen Muschelbestände?"

    In den letzten Jahren kam es in ganz Bayern durch den aus Nordamerika eingeschleppten Bisam zu starken Schädigungen an prioritären Muschelvorkommen. Auch die Rolle des wieder eingebürgerten Bibers wird kontrovers diskutiert.

    Ziel der Fachtagung ist die Vorstellung ökologischer und rechtlicher Grundlagen zu Bisam und Biber im Kontext des Muschelschutzes. Hierbei steht die Problemlösung anhand konkreter Fallbeispiele im Mittelpunkt. Die von der Koordinationsstelle Muschelschutz und der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gemeinsam organisierte Veranstaltung findet in Freising, Campus Weihenstephan, Hörsaal statt. Die Anmeldung erfolgt über die ANL. Information zum Programm gibt es nachfolgend:

    Fachtagung_Muschelschutz_Programm_2011.pdf

2010

  • Übersicht zu den TOPs des Workshops "Muschelschutz" vom 18.03.2010 in Freising, Campus Weihenstephan. Die Vorträge sind im "internen" Bereich der Homepage als pdf eingestellt.
    Workshop_Muschelschutz_TOPs.pdf

2009

  • August 2009, Internationale Konferenz in Schweden: "Aquatic Conservation with Focus on The Freshwater Pearl Mussel Margaritifera margaritifera" Das Tagungsprogramm und die Abstracts der vom WWF Schweden organisierten Konferenz, finden sie hier.